Hero overlay

Blog

Zitronen - warum Sie auch dein Fett schmilzen lassen!

17.05.2019 von Fit Industry

Zitronen - warum Sie auch dein Fett schmilzen lassen!

Der gesunde Fettkiller!

Sie ist gelb, Sie ist sauer, Sie ist super gesund - Die Zitrone!

Dank ihrer ätherischen Öle in der Schale macht Sie dich wach und konzentriert. Zudem wird die Zitrone für ihren hohen Anteil an Vitamin C geschätzt. Ganze 53 mg pro 100g auf 35 Kcal. Damit pusht sie dein Immunsystem und beugt Krankheiten vor. Außerdem schützt Sie die Körperzellen, hilft bei der Wundheilung und beim Abnehmen. Sie sorgt für straffe Haut, mindert Verdauungsprobleme und ist nach einer durchfeierten Nacht die optimale Waffe gegen Kater, weil sie den Körper entgiftet.

Was macht Zitronen so gesund?

Mit 53 Milligramm pro Frucht liefert eine Zitrone etwa die Hälfte unseres Tagesbedarfs an Vitamin C. Heißes Wasser mit Zitrone gilt als bewährtes Hausmittel gegen Erkältungen, insbesondere in Kombination mit Ingwer. Die Zitrone ist reich an Magnesium, das ebenfalls die Abwehrkräfte und die Nerven stärkt. Das Vitamin C hält Haut, Bänder und Sehnen geschmeidig, stärkt die Blutgefäße und sorgt für feste Zähne, Knochen, starke Nägel und Haare. Als starkes Antioxidans bekämpft das Vitamin außerdem freie Radikale, was unsere Zellen vor Hautalterung schützt und wichtig für das Bindegewebe ist. Darüber hinaus ist die Hohe Menge an Vitamin C in Zitronen wichtig für die Hormonproduktion, speziell für das Glückshormon Serotonin und den Neurotransmitter Noradrenalin, der Stoffwechsel und Fettverbrennung ankurbelt.

Wie kann ich mithilfe von Zitronen abnehmen?

Die Zitrone hat einen rekordverdächtigen Vitamin C-Gehalt. Mit Hilfe dieses Vitamin C produziert der Körper das für eine optimale Fettverbrennung wichtige Hormon Noradrenalin. Dieser Botenstoff hilft dabei, das Fett aus den Fettzellen herauszulösen. So kann der Organismus einfacher auf gespeicherte Fette zur Energiegewinnung zurückgreifen. Vitamin C ist unentbehrlich für die Kollagenherstellung und hat damit auch einen Einfluss auf die Festigkeit des Gewebes, unterstützt also auch straffe Konturen. Außerdem steuert es zusammen mit den Vitaminen B6 und Nicacin die Produktion von L-Carnitin, das für die Fettverbrennung in der Muskulatur benötigt wird. Abnehmen erhöht den Vitamin C-Bedarf, denn der steigt in Stresssituationen an, und der Abbau von Körperfett bedeutet Stress für unseren Organismus. Durch eine vermehrte Urinproduktion im Rahmen einer Gewichtsreduktion werden verstärkt wasserlösliche Substanzen ausgeschieden, zu denen auch Vitamin C gehört.

Tipp: Sehr gesund ist ein Zitronenwasser als Routine jeden Morgen!

Zitronenwasser als Fatburner!

Morgens vor dem Frühstück frisches Zitronenwasser trinken oder einen selbstgemachten Ingwertee mit Zitrone. Das bringt den Stoffwechsel in Schwung und kurbelt die Fettverbrennung richtig an. Dafür Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen und den Saft einer halben ausgepressten Zitrone zugeben. Eventuell mit etwas Honig oder Agavendicksaft süßen. Für Ingwertee kommt noch ein Stück geschälte Ingwerknolle in Scheiben dazu - Fertig!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!