Hero overlay

Blog

Schlaf - warum er so wichtig ist!

14.05.2019 von Fit Industry

Schlaf - warum er so wichtig ist!

Welche Folgen zu wenig Schlaf für dich haben kann...

Im Schlaf erholen sich Körper und Geist. Während du schläfst erneuern sich die Zellen, der Stoffwechsel wird reguliert, das Immunsystem stellt sich neu auf und im Gehirn läuft die Informationsverarbeitung ab. Wie wichtig gesunder und erholsamer Schlaf ist, merkt man oft erst dann, wenn er fehlt. Auf Dauer kann dich zu wenig Schlaf ernsthaft krank machen.

Wie viel Schlaf braucht der Mensch eigentlich?

Auf diese Frage gibt es keine definitive Antwort. Der eine fühlt sich nach fünf Stunden Schlaf schon gut erholt, während der andere neun oder mehr Stunden Schlaf braucht. Die meisten kommen allerdings mit sieben bis acht Stunden Schlaf aus.

Welche Vorteile bringt einem der ausreichende Schlaf?

Auch wenn bis heute noch viele Fragen rund um das Thema Schlaf offen sind, so weiß man doch heute aus der schlafmedizinischen Forschung, dass er für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden unverzichtbar ist und Schlafentzug auf lange Sicht sogar zum Tode führen kann.

Im Schlaf passieren folgende vier essentielle Prozesse in deinem Körper:

1) Es erneuern sich die Zellen
2) Der Stoffwechsel reguliert sich
3) Das Immunsystem wird gestärkt
4) Das Gehirn verarbeitet Informationen

Guter Schlaf ist demnach nicht nur wichtig, um unsere Leistungsfähigkeit zu bewahren, sondern dient auch dazu, frühzeitige körperliche und geistige Alterungsprozesse zu vermeiden.

Was passiert wenn ich zu wenig schlafe?

Schon nach einer einzigen durchzechten Partynacht fühlt man sich müde, antriebslos und kann sich nur noch schlecht konzentrieren. Auch permanenter Hunger auf ungesunde Nahrung sind typische Anzeichen für eine Übermüdung bzw. Schlafmangel. Wer dauerhaft schlecht oder zu wenig schläft, muss mit ernsten Folgen für die Gesundheit rechnen. Denn sowohl der Körper als auch die Psyche leiden, wenn die wichtige Regenrationsphase in der Nacht nicht erfolgt. Auch auf psychischer Ebene kann sich Schlafmangel drastisch auswirken. Hier sprechen wir dann von Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung am Tag, Konzentrationsabfall oder verminderte Leistungsfähigkeit. Bei andauernden Schlafstörungen wird eine frühzeitige Alterung sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene begünstigt und es kann zu einer Beeinträchtigung der Hirnleistung kommen. Zudem steigt das Risiko für Übergewicht, riskantes Suchtverhalten und verschiedene Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Diabetes oder Alzheimer.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!