Hero overlay

Blog

Willst auch du deine Ziele dieses Jahr erreichen? - Diese 5 Tipps zeigen dir wie...

03.02.2020 von Fit Industry

Motivation: Willst du dieses Jahr auch deine Ziele erreichen? - Diese 5 Tipps zeigen dir wie...

...du deinen inneren Schweinehund endlich überwindest!

Der Januarmonat ist vorüber und das Jahr 2020 ist bereits in vollem Gange. Hast du dieses Jahr auch vor voll durchzustarten? Oder wird es wieder mal ein Jahr, in dem du dir einfach nur die klassischen Vorsätze setzt, diese aber spätestens nach einigen Wochen wieder über den Haufen wirfst?

Wie sehen deine Vorsätze überhaupt aus? - Sind es die Klassiker wie: „Dieses Jahr wird es endlich was mit dem six-pack!, „Ich werde einen perfekten Bikini-Body bekommen'' oder auch ''Ich werde meinen Alkoholkonsum auf ein Wochenende im Monat reduzieren''?

Das Problem bei diesen Vorsätzen ist es bekanntlich nicht, dass man sich diese vor nimmt, sondern dass man Sie auch einhält. Die meisten unserer Mitglieder verfolgen Ihre Vorsätze nachweislich konsequent. Jedoch sind auch immer wieder Kandidaten oder Kandidatinnen dabei, die ihre Vorsätze bereits Ende Januar wieder schleifen lassen. Auch wir merken, dass sich viele neue Mitglieder im Januar bei uns anmelden und dass es spätestens Anfang Februar bis März merklich ''leerer' auf der Trainingsfläche wird, da diese Mitglieder dann wieder zu ihren alten Gewohnheiten zurückkehren.

Aber warum ist das eigentlich so?

Der Grund dafür ist eigentlich relativ simpel:

Die Vorsätze der Leute sind absolut unrealistisch und passen absolut nicht zu ihrem Lebensstil. Punkt.

Wenn du also lieber zu den Mitgliedern gehören möchtest, die am Ball bleiben und ihre Ziele konsequent verfolgen, dann haben wir hier ein paar wertvolle Tipps die dir dabei helfen sollen, nicht zur ''Karteileiche'' zu werden sondern endlich konsequent durchzuziehen und endlich Erfolge zu machen!

Tipp 1: Setze dir realistische Ziele die zu deinem Lebensstil passen!

Bevor du anfängst, dir gute Vorsätze zu setzen, solltest du dich erstmal mit deinem Lebensstil auseinander setzen. Du kannst nämlich nur dann Erfolge verzeichnen, wenn dein Training und deine Ernährung an deinen Lebensstil angepasst werden. Alles andere ist nicht sinnvoll!

Wenn du beispielsweise beruflich viel unterwegs bist (Außendienst o.ä.) und in der Woche von einem Termin zum anderen hetzen musst dann musst du natürlich anders vor gehen als wenn du von sieben bis sechzehn Uhr nur im Büro hängst.

Fakt ist, jeder hat einen anderen Lebensstil. Entscheidend ist, dass du das richtige Trainings- und Ernährungskonzept vermittelt bekommst, welches auch zu deinen Lebensumständen passt.

Der Versuch, Erfolge ohne ein vernünftig ausgearbeitetes Konzept zu machen führt erfahrungsgemäß nur zu Frustration, Langeweile und letztendlich zur Aufgabe der so feierlich gesetzten Ziele.

Tipp 2: Setze dir klare (aber realistische) Ziele!

Nur zu sagen, dass du „hier und da ein bisschen abnehmen“ möchtest, ist ein Garant für eine halbherzig durchgezogene Ernährungs- und Trainingsstruktur und geringe Erfolge. Besser wäre: „Ich möchte in x Wochen x Kilogramm verlieren damit ich diesen Sommer am Strand gut aussehe und wieder in meine Lieblingsjeans passe!'' ;-)

Oftmals hilft es, sich seine Ziele aufzuschreiben oder sich alte Fotos auf denen man man sein körperliches Ziel bereits erreicht hatte, sichtbar aufzuhängen - so wird man jeden Tag daran erinnert, warum man diesen Weg eingeschlagen hat! ;-)

Tipp 3: Lasse es zur Gewohnheit werden!

Schaffe die passenden Gewohnheiten um deine Fitnessziele deinen Lebensumständen anzupassen. Egal wie deine Ziele auch aussehen mögen, die Gewohnheit macht viel aus!

Versuche es doch z.B. mal mit folgenden 5 positiven Gewohnheiten und integriere sie so gut es geht in deinen Alltag:

1) Alle 2-3 Stunden etwas gesundes essen (z.B. Obst)
2) proteinhaltige Mahlzeiten essen
3) mehr grünes Gemüse essen
4) täglich eine Mischung aus gesunden Fetten essen
5) mindestens 3 Liter Wasser am Tag trinken

Diese simplen Gewohnheiten sind in fast allen Lebenslagen super anwendbar und können im Idealfall so angepasst werden, dass Sie für deinen Körpertyp und deine Lebensumstände am Besten funktionieren.

Tipp 4: Übernimm Verantwortung!

Nachdem du deinen Lebensstil analysiert hast, deine Ziele bestimmt und einige gute Gewohnheiten notiert und bereits umgesetzt hast, musst du jetzt auch dafür sorgen, dass du diese langfristig anpackst.

Die meisten Ernährungsberater und Personal Trainer reden so gut wie nie Klartext, aber ohne den wird auch die perfekteste Ernährung und das beste Training nicht nachhaltig erfolgreich sein.

DU bist in letzter Instanz dafür verantwortlich, ob du deine Ziele langfristig erreichst oder nicht!

Kein Trainer, keine Freunde, keine Familie - wenn DU es schaffst, hast DU es geschafft!

Wenn nicht, bist auch DU dafür verantwortlich, dass es nicht klappt - niemand sonst!

...also gib endlich Gas und zeig was du kannst! ;-)

Tipp 5: Setze dir feste Ziele und lasse diese überwachen!

Training muss bei aller Erfolgsfixierung auch Spaß machen. Wenn du dir Leistungsziele setzt, kann dies den Anstoß geben, auch in Zeiten, in denen du am liebsten aufgeben willst konstant am Ball zu bleiben. Suche dir dafür ruhig Hilfe wenn du dir unsicher bist. Ein guter Trainer in einem guten Fitnessstudio kann dir auf deinem Weg zum Erfolg definitiv helfen. Dieser kann mit dir zusammen deine Entwicklung beobachten, neue Ziele definieren und dafür sorgen, dass du das bestmögliche aus dir heraus holst.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!