Hero overlay

Blog

Klamotten zu eng? - 3 Tipps mit denen du es doch noch ins Silvester-Outfit schaffst!

28.12.2019 von Fit Industry

Klamotten zu eng? - 3 Tipps mit denen du es doch noch ins Silvester-Outfit schaffst!

Über Weihnachten kräftig zugelangt? - Diese 3 Tipps schaffen Abhilfe und sorgen für einen beruhigten Silvesterabend!

Das ''große Fressen'' ist nun vorbei und du brauchst noch ein paar Figur-Tipps kurz vor Silvester? – kein Thema! ;-)

Hier unsere 3 Tipps um beim Jahreswechsel doch noch in die engen Klamotten zu passen bestmöglich auszusehen.

1. Krafttraining x 3

Rücken, Bauch & Arme sind Muskelgruppen die bei engen Klamotten schnell und prägnant zum Vorschein kommen. Diese Muskelgruppen mindestens 3 x die Woche je 3 x hintereinander intensiv trainieren und du bist gut auf die Silvesterparty vorbereitet.

2. HIIT-Training!

Wenn du noch schnell Kalorien und vor allem Fett verbrennen möchtest, musst du deinen Puls hoch bringen. Integriere in der Woche vor Silvester ruhig 2-3 High-Intensity-Intervall-Trainingseinheiten in deine Trainingsroutine. Aber besser nicht an den Tagen, an denen du dein sowieso schon intensives Muskeltraining durchführst!

Du willst wissen was HIIT-Training ist und wie es funktioniert?

hier erfährst du es!

3. Proteinbomben statt Fett und Zucker!

Beuge dem Muskelverlust vor und kurbel gleichzeitig die Fettverbrennung an, indem du ausreichend Proteine konsumierst. Am besten 30 Min. nach dem Workout einen hochwertigen Proteinshake. Gut kombinierbar ist der dann mit einem Smoothie aus gefrorenen Früchten wie Pfirisch, Wassermelone oder gefrorene Himbeeren. Abgerundet wird das Ganze dann noch durch Eiswürfel, denn auch Kälte kurbelt den Stoffwechsel an - das sorgt dann für den Extra-Schub Fettverbrennung. Das alles in den Mixer werfen und fertig ist die gesunde Proteinbombe!

Du willst wissen wo du sonst noch Proteine her bekommst?

hier erfährst du es!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!