Hero overlay

Blog

HIIT - Intervalltraining gegen die überschüssigen Pfunde!

24.09.2019 von Fit Industry

HIIT - Intervalltraining gegen die überschüssigen Pfunde!

Wie du deine Fettpölsterchen optimal bekämpfst!

Du willst deine Fettverbrennung ankurbeln? - Dann solltest du es mal mit dem sogenannten HIIT-Training versuchen. Diese eignet sich perfekt für die Fettverbrennung.

Was ist ein HIIT-Training?

Ein HIIT Training (High Intensity Interval Training) besteht aus zwei Phasen:

1. Hochintensiv-Phase:

Du trainierst in einem vorgegebenen Zeitintervall bis zu deiner persönlichen Belastungsgrenze für eine bestimmte Zeitdauer an die Belastungsgrenze. Diese Phase kann zwischen 20 bis 60 Sekunden liegen und sollte nicht mehr als acht mal wiederholt werden.

2. Erholungsphase:

Anschließend erholst du dich in einem vorgegebenem Sekundentakt, der im Verhältnis 1:2 zu der hochintensiven Phase liegen sollte. Dauert die hochintensive Phase zum Beispiel 30 Sekunden, so legst du danach 15 Sekunden Pause ein. Danach wiederholst du die hochintensive Phase wieder mit 30 Sekunden. Dieser Wechsel der beiden Phasen erfordert eine große Belastungsintensität, die wesentlich anstrengender ist, als ein lange andauerndes Training in einem moderaten Tempo.

Wie wirkt das HIIT-Training?

Beim HIIT-Training verbrennst du in der selben Zeitspanne deutlich mehr Körperfett als beim normalen lockeren Fitnesstraining. Die Übungen bringen dich dahin wo es erst richtig effektiv wird, nämlich dahin wo dein Körper überdurchschnittlich viel Sauerstoff braucht, somit wird der Stoffwechsel kräftig angeregt und du kommst an deine Leistungsgrenze. Um nach dem Training wieder in den Normalzustand zu kommen, muss dein Körper dann sogar noch extra viel Energie aufwenden – das nennt man den sog. ''Nachbrenneffekt'', denn auch Stunden nach dem anstrengenden Intervalltraining ist dein Energieumsatz noch erhöht. Der Nachbrenneffekt hält 24 bis 72 Stunden nach der Belastungsphase an, je nach Intensität der Intervalle. Das wirkt sich mittlefristig positiv auf den Körperfettanteil aus. Als Nebeneffekt wird dann auch noch die Ausdauer verbessert. Es gibt mehrere Studien, die den Erfolg von HIIT erforscht haben, alle kamen zu folgendem Schluss: Das HIIT-Training, angewendet aufs Joggen verbessert die Ausdauer drei- bis viermal so schnell wie das gewöhnliche Lauftraining. Das System lässt sich natürlich auch auf andere Sportarten wie Radfahren oder Schwimmen übertragen. HIIT bringt Action und Belastung pur – und dich garantiert an deine Grenzen! ;-)


Du willst die idealen Fatburner zusätzlich zum HIIT-Training?

hier erfährst du welche das sind


Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!