Hero overlay

Blog

Das Ei - gesund oder nicht?

22.04.2019 von Fit Industry

Das Ei - gesund oder nicht?

Wir klären auf!

Das Ei - Ein ''Superfood''?

Eier gelten bei vielen Ernährungsexperten als Superfood schlechthin.

Als Vitaminbombe verbessern Sie deine Sehfähigkeit, deine Gehirnleistung und helfen dir in der Diät beim Fett verbrennen.

Ein durchschnittliches Ei enthält:

9% deiner empfohlenen Tagesdosis an Vitamin B12

15% an Vitamin B2

6% an Vitamin A

7% an Vitamin B5

22% an Selen

5% an Folsäure

9% an Phosphor

Dazu kommen kleine Mengen an Kalzium, Eisen, Kalium, Zink, Mangan, Vitamin E und vielen mehr.

Wichtig: Die genannten Nährstoffe sind nur im Dotter vorhanden, das Eiklar enthält nur das Eiweiß!

Und das sind im Durchschnitt sogar 6 Gramm an reinem Qualitätsprotein!

Eier fördern die Herzleistung!

Die Meinung, dass Eier aufgrund ihres hohen Cholesteringehalts nicht gesund seien und zu Herzerkrankungen führen können ist noch immer weit verbreitet.

Es stimmt zwar, dass Eier einen hohen Cholesteringehalt besitzen, doch Studien zeigen, dass es hier keinen direkten Zusammenhang mit einem erhöhten Cholesterinspiegel im Blut gibt.

Unsere Leber produziert täglich Cholesterin. Die produzierte Menge hängt dabei davon ab, wie viel Cholesterin wir bereits über unsere Nahrung aufnehmen.

Essen wir viel Cholesterin, produziert die Leber weniger und andersherum. Studien zeigen vielmehr, dass Eier unser Cholesterinprofil sogar verbessern können.

Eier erhöhen das Fettmolekül HDL (das „gute” Cholesterin) im Blut und neigen dazu, das LDL (das „schlechte“ Cholesterin) in einen großen Subtyp umzuwandeln, der nicht so stark mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen assoziiert wird.

Fakt ist: Bei der Mehrheit der Menschen erhöhen Eier den Cholesterinspiegel überhaupt nicht, sie verbessern sogar die HDL- und LDL-Cholesterinwerte.

Der regelmäßige Verzehr von bis zu drei Eiern pro Tag führt zu erhöhten HDL-Cholesterinwerten sowie einer vermehrten Transformation von kleinen zu großen LDL-Partikeln, beides führt langfristig zu einem verringerten Risiko für Herzerkrankungen.

Eier fördern die Hirnaktivität!

Cholin ist ein Nährstoff, von dem die meisten Menschen gar nicht wissen, dass es ihn überhaupt gibt. Dennoch ist er ein essentieller Nährstoff, der für verschiedensten Prozesse im Körper benötigt wird. Er wird zum Aufbau von Zellmembranen verwendet und spielt neben verschiedenen anderen Funktionen auch eine entscheidende Rolle bei der Erzeugung von Signalmolekülen im Gehirn.Eine niedrige Cholinaufnahme ist oftmals Auslöser für Lebererkrankungen, Herzkrankheiten und neurologischen Erkrankungen. Besonders für schwangere Frauen ist Cholin ein unverzichtbarer Nährstoff. Studien zeigen, dass eine niedrige Cholin-Aufnahme das Risiko von Neuralrohrdefekten erhöhen und die kognitive Funktion des Babys beeinträchtigen kann. Doch viele Leute bekommen nicht genug Cholin. In einer Studie mit schwangeren kanadischen Frauen wurde festgestellt, dass nur 23% eine ausreichende Cholin Zufuhr erreichten. Die besten Cholinquellen in der Nahrung sind Eigelb und Rinderleber. Ein großes Ei enthält 113 mg Cholin. Das entspricht etwa 1/4 der empfohlenen Tagesdosis bei Frauen und 1/5 bei Männern.

Eier verbessern die Sehkraft!

Es gibt verschiedene Nährstoffe, die einigen der degenerativen Prozesse, die sich auf unsere Augen auswirken können, entgegenwirken. Zwei davon heißen Lutein und Zeaxanthin. Sie sind starke Antioxidantien, die sich in der Netzhaut des Auges ansammeln. Studien zeigen, dass der Konsum einer ausreichenden Menge dieser Nährstoffe das Risiko von Katarakten und Makuladegeneration, zwei sehr häufigen Augenerkrankungen, signifikant senken kann. In einer kontrollierten Studie erhöhten sich die Luteinspiegel im Blut bei nur 1,3 Eigelb pro Tag für 4,5 Wochen um 28–50% und Zeaxanthin um 114–142%. Zudem sind Eier reich an Vitamin A, was in diesem Kontext eine weitere Erwähnung verdient. Vitamin-A-Mangel ist weltweit die häufigste Erblindungsursache.

Eier liefern wichtige Aminosäuren!

Proteine sind die Hauptbausteine Deines Körpers und dienen sowohl strukturellen als auch funktionalen Zwecken. Sie bestehen aus Aminosäuren, die miteinander verbunden sind – wie Perlen an einer Schnur – und dann zu komplexen Formen gefaltet werden. Es gibt ungefähr 21 Aminosäuren, die Dein Körper verwendet, um seine Proteine ​​aufzubauen. Neun davon können vom Körper nicht produziert werden und müssen aus der Ernährung gewonnen werden. Besser bekannt als essentielle Aminosäuren. Die Qualität einer Proteinquelle wird durch ihre relativen Mengen dieser essentiellen Aminosäuren bestimmt. Eine Proteinquelle, die alle in den richtigen Verhältnissen enthält, gilt als hochwertige Proteinquelle. Eier gehören zu den besten Proteinquellen natürlicher Lebensmittel. Sie enthalten alle essentiellen Aminosäuren in den richtigen Verhältnissen. Eine ausreichende Proteinzufuhr kann u.a. bei der Gewichtsabnahme helfen, die Muskelmasse erhöhen, den Blutdruck senken und die Knochengesundheit optimieren.

Eier fördern den Gewichtsverlust!

Protein ist die Nummer 1 der sättigenden Nährstoffe. Es trägt dazu bei, dass unser Bedürfnis nach Nahrung erst dann gestoppt ist, wenn unser Proteinspeicher wieder aufgefüllt ist. In einer Studie konsumierten 30 übergewichtige oder fettleibige Frauen ein Frühstück mit Eiern (Protein) oder Bagels (Kohlenhydrate). Beide Frühstücke hatten die gleiche Menge an Kalorien. Die Frauen in der Eiergruppe fühlten sich satt und aßen für den Rest des Tages und für die nächsten 36 Stunden weniger Kalorien. In einer anderen Studie, die acht Wochen dauerte, führte das Essen von Eiern zum Frühstück zu einem erheblichen Gewichtsverlust, verglichen mit der gleichen Menge an Kalorien aus Bagels.

Resultate der Eier-Gruppe 30:

65% mehr Körpergewichtsverlust
16% mehr Körperfettverlust
61% stärkere Abnahme des BMI
34% größere Reduktion des Taillenumfangs

Im Gegensatz zu den enthaltenen Kohlenhydraten schlägt ein Ei mit 6 Gramm Eiweiß stark zu Buche. Der Sättigungsindex von Eiern wird damit als sehr hoch bewertet.

Infolgedessen kann das Essen von Eiern zum Frühstück die Kalorienzufuhr später am Tag reduzieren und den Fettabbau fördern.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!