Hero overlay

Blog

Corona: welche Lifestyle-Anpassung ist jetzt förderlich?

20.03.2020 von Fit Industry

Corona: welche Lifestyle-Anpassung ist jetzt förderlich?

...was du jetzt tun kannst um deinen Körper und Geist bestmöglich zu schützen.

Aktuell ist es nicht die Faulheit oder der innere Schweinehund der einen am Training im Gym hindert, es ist der Corona-Virus der sich in unser aller Alltag gedrängt hat und unser gemeinschaftliches Zusammenleben massiv auf die Probe stellt.

In diesem Beitrag möchten wir dir daher ein paar simple und wirkungsvolle Tipps zeigen, mit denen du auch während der Corona-Pandemie problemlos trainieren kannst, ohne dir Sorgen um deine Gesundheit machen zu müssen.

Wenn du unseren BLOG schon länger verfolgst, wirst du bereits wissen, dass man in Zeiten intensiven Trainings ohnehin anfälliger für Infektionskrankheiten ist. Es gibt nämlich ein Zeitfenster, welches dafür sorgt, dass du nach längerer oder starker körperlicher Anstrengung anfälliger bist. Dieses kann bis zu 72 Stunden anhalten und bietet Viren die Möglichkeit, schneller und effektiver in dein angegriffenes Immunsystem einzudringen. Darüber hinaus gefährden Faktoren wie Vorerkrankungen oder geringe Energieverfügbarkeit und viel Stress (und gerade jetzt die Angst bzw. das Unbehagen!) deinen Körper und Geist.

Was also tun in Zeiten von Virus, Angst, sozialer Isolierung und geschlossenen Sporteinrichtungen?

Die Ernährung - stärke dein Immunsystem!

Hinsichtlich der Ernährung gibt es verschiedene Strategien, mit denen du dein Immunsystem gegen Viren schützen kannst. Dazu gehören neben einer gesunden und vollwertigen Ernährung auch Nahrungsergänzungsmittel. Folgende haben dabei erwiesenermaßen einen nachweislich positiven Effekt auf die Gesundheit und das Immunsystem:

Vitamin-D (D-3), Omega-3-Fettsäuren, Vitamin K, Magnesium &  Vitamin-C

Decke gerade in Zeiten wie diesen unbedingt deinen täglichen Vitamin-D3-Bedarf um Mangelerscheinungen vorzubeugen!

Auch Zink hilft vorbeugend! - Warum?

hier erfährst du mehr!


Decke zudem deine 0,5 – 1 g Vitamin C pro Tag zur Vorbeugung.

Zusätzlich zur Nahrungsergänzung gibt es aber auch verschiedene allgemeine Ernährungstipps zur Unterstützung deines Immunsystems:

Achte auf jeden Fall auf eine ausgewogene Ernährung mit Schwerpunkt auf Obst- und Gemüse (5 Portionen / Tag!) um eine ausreichende Nährstoffdichte zu gewährleisten!

Konsumiere mehr als 50% deiner täglichen Energieaufnahme aus Kohlenhydraten.

Konsumiere zudem eine ausreichende Menge an Protein (1,5 – 1,8 g je kg Körpergewicht am Tag!).

Achte zudem darauf, ausreichend Flüssigkeit, gerade Wasser zu dir zu nehmen? - Warum?

hier gehts zum ''Trink dich fit''-Beitrag!

Der Sport - Bewegung ist ein MUSS!

Der Umgang mit der aktuellen Angst vor einer Corona-Infektion und den Folgen der Pandemie spielt ebenfalls eine große Rolle für deine Immungesundheit. Hier ein paar Tipps hinsichtlich der Bewegung (auch während einer möglichen Ausgangssperre) die dich letztendlich effektiv vor Infektionen schützen können:

Folge einem moderaten aber effektiven Trainingsprogramm für Zuhause wie bspw. dem FITINDUSTRY-Homeworkout-Programm.

hier geht's zum FITINDUSTRY-Homeworkout-Programm!

Reduziere die Volumen- und Intensitätssteigerungen auf maximal 5-10 Prozent (keine übertriebenen Trainingseinheiten!)

Baue ausreichend Erholungstage ein sofern dir ein Krafttraining zu extrem war und stelle dabei sicher, dass du dich an diesen Tagen wirklich erholst. Alternativ kannst du, sofern du noch raus kannst, kurze Joggingrunden drehen.

hier 5 nützliche Jogging-Tipps für Neulinge!

Lifestyle-Anpassungen - JETZT ist ein guter Zeitpunkt!

Der positive (!) Umgang mit der Unbehagenheit, dem Stress und dem Befolgen der uns allen staatlich auferlegten Regeln kann die Immunität deines Körpers erheblich beeinflussen. Es ist nämlich wissenschaftlich erwiesen, dass psychischer Stress einen großen Einfluss auf die Immunität und die Infektionsresistenz hat.

Auch hier haben wir ein paar Tipps für dich welche wir auch selbst, gerade in der jetzigen Zeit effektiv anwenden:

Achte auf mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht!

Du kannst Panik-Phasen mit eingeschränktem Schlaf nicht einfach „nachholen“, somit sind konstante Schlafphasen essentiell für dein Immunsystem und dein Wohlbefinden, gerade in Stressphasen.

Schlaf? - Darum ist er so wichtig!

Auch wenn es leichter gesagt als getan ist, kann es eine große Rolle spielen, den psychischen Stress so gering wie möglich zu halten, um gesund zu bleiben. Das kann bedeuten, dass du den Trainingsstress in diesen Zeiten ein wenig reduzierst, um deine Gesamtstressbelastung auf einem moderaten Level zu halten.

Aktuell der vielleicht wichtigste Tipp überhaupt:

Meide (kranke) Personen!

Es klingt einfach – und das ist es auch!

Unterschätze den Kontakt zu (kranken) Personen nicht und vergiss nicht, wie wichtig es gerade aktuell ist, dir deine Hände gründlich zu waschen, um eine Selbstinkubation durch Kontakt deiner Hände mit deinen Augen, der Nase oder dem Mund zu vermeiden.

Zudem gilt:

Trainiere auf keinen Fall bei Krankheitssymptomen, egal welcher Art!

Fazit:

Auch in der aktuellen Situation ist es möglich, gesund und fit zu bleiben und effektiv zu trainieren. Ein Fokus auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung, angepasste Trainingsinheiten, eine gute Planung und allgemeines Stressmanagement kann eine gute Maßnahme sein, um sowohl deine Immunität zu stärken als auch dein allgemeines Wohlbefinden auf ein positives Level zu heben.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!