Hero overlay

Blog

Bier - ist es wirklich so ungesund?

28.01.2020 von Fit Industry

Bier - ist es wirklich so ungesund?

Die Wahrheit über den leckeren Gerstensaft!

Solltest du gänzlich auf Bier verzichten oder dir im Sinne der Gesundheit sogar öfter eines gönnen?

Bier zählt zu den beliebtesten alkoholischen Getränken in Deutschland! 102 Liter Bier konsumiert ein Deutscher jährlich! - schon heftig, oder?

Aber warum ist das so?

Immer wieder ließt oder hört man, dass Bier gesunde Eigenschaften hat. Es soll unter anderem schlaffördernd und beruhigend sein, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle mindern und gegen Haarausfall wirken.

Bier- welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Ein Bier, das nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird darf lediglich folgende Inhaltsstoffe beinhalten:

Gerste (Gerstenmalz)
Hopfen
Wasser
Hefe

Dass Bier gesunde Inhaltsstoffe enthält, liegt vor allem an der enthaltenen Gerste und dem Hopfen. Die Gerste sorgt dafür, dass Bier einige wichtige B-Vitamine enthält. Die spielen insbesondere für die verschiedenen Stoffwechselprozesse im Körper eine entscheidende Rolle. Außerdem liefert Gerste Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Phosphor.

Die wichtigste Zutat: Hopfen!

Hopfen enthält verschiedene ätherische Öle und Bitterstoffe, die Bier zumindest geringe gesunde Eigenschaften verleihen. Viele davon wirken im Körper als Antioxidantien, also antientzündlich.

Wie gesund ist Bier wirklich?

Einige Inhaltsstoffe von Bier lassen vermuten, dass Bier tatsächlich gesund ist. Leider fehlen dazu die klinischen Studien am Menschen, da bisher vor allem an Tieren getestet wurde. Es ist also unklar, ob die Inhaltsstoffe ihre Wirkung tatsächlich im menschlichen Organismus entfalten.

Problemzutat Alkohol!

Wissenschaftler analysierten in speziell dafür durchgeführten Studien Daten von 500.000 Menschen aus 19 verschiedenen Nationen und kamen zu dem Schluss, dass bereits 100 g reiner Alkohol pro Woche die Lebenserwartung verkürzt. Zudem  erhöht Alkohol nachweislich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Schlaganfälle. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt, als Frau nicht mehr als 12 g und als Mann nicht mehr als 24 g Alkohol pro Tag aufzunehmen. Das entspricht ungefähr einem Glas beziehungsweise zwei Gläsern Bier.

Kalorienbombe Bier!

Die Kombination von Hopfen und Alkohol im Bier kann Überwicht fördern. Auch das macht Bier ungesund, sofern du es in großen Mengen trinkst. Während Hopfen appetitanregend wirkt, hemmt der Alkohol die Fettverbrennung.

Achtung: Mit ca. 40 kcal auf 100 g ist der Kaloriengehalt vergleichbar mit dem von 100 g Cola oder gezuckertem Apfelsaft!

Wie sieht es hingegen mit alkoholfreiem Bier aus?

Wissenschaftler merken an, dass zumindest alkoholfreies Bier ein wenig gesünder sei. Es hat weniger negative Nebeneffekte, da es keinen Alkohol enthält. Als isotonisches Sportgetränk ist alkoholfreies Bier schon länger bekannt. Es liefert dem Körper kurzkettige Kohlenhydrate in Form von Maltodextrin und versorgt ihn mit Nährstoffen.

Fazit

Ein Glas Bier hin und wieder ist nicht allzu bedenklich, aber eben auch nicht gesund. Bei alkoholfreiem Bier sieht die Sache schon anders aus, hier kann bedenkenloser zugegriffen werden.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!