Hero overlay

Blog

Beinpresse oder Kniebeugen? - welche Übung ist effektiver?

22.08.2019 von Fit Industry

Beinpresse oder Kniebeugen? - welche Übung ist effektiver?

Welche Übung du bevorzugen solltest und warum.

Sowohl die Beinpresse als auch die klassischen Kniebeugen, auch ''Squats'' genannt, sind dazu gedacht, die Beinmuskulatur zu trainieren und zu stärken. Die Beinpresse hat jedoch einige Eigenschaften in Bezug auf die Bewegungsabläufe, während Kniebeugen weit mehr als nur deine Beine trainieren.

Wie funktioniert die Beinpresse?

Wenn du in den Sitz der Beinpresse springst, deine Füße auf der Plattform platzierst und die Übung wie gewohnt durchführst, bewegst du dabei einen Schlitten auf Schienen nach oben und unten um das Gewicht nach oben zu stemmen. Die Plattform bewegt sich dabei entlang eines vorgegebenen Weges und deine Hüften und deine Lendenwirbelsäule befinden sich in einer festen Position.

Gibt es einen Unterschied zu den Kniebeugen?

Da du dich während der Übung in einer fixierten Position befindest und eine Platform entlang einer Reihe von Schienen bewegst, müssen zusätzlich keine stabilisierenden Muskeln aktiviert werden, um das Gewicht anzuheben und zu bewegen. Das wiederum verhindert, dass du zusätzliche Kraft im Rückenbereich aufbauen kannst. Wenn du hingegen dazu gezwungen wirst, das Gewicht selber zu stabilisieren, wie es bei den klassichen Kniebeugen der Fall ist, werden so genannte Synergist-Muskeln aktiviert. Diese helfen dir dabei, die gleiche Gelenkbewegung auszuführen wie die Agonisten (die ''primären''). Sie agieren quasi als bewegliche Gelenke und begünstigen die Stabilität, welche du beim Training mit freien Gewichten wie Kurz- oder Langhanteln benötigst, um eine Übung sauber ausführen zu können. Folglich gibt es bei der Beinpresse nichts, das zusätzlich stabilisert werden müsste da das Gerät bereits die Fixierung und Stabilisierung vornimmt.

Wie sieht es mit der Funktionalität aus?

Kniebeugen gehören zu den sieben grundlegenden Bewegungen, die es dir ermöglichen, ein Leben als körperlich leistungsfähiger Mensch zu leben. Bei Kniebeugen musst du während der Ausführung in der Lage sein, sowohl dein Kniegelenk als auch die Knöchel und Hüften zu bewegen. Wenn du auf der Beinpresse sitzt, trainierst du nicht primär, um dazu in der Lage zu sein, etwas vom Boden aufzuheben. Mit der Beinpresse trainierst du auch nicht dafür, in die Hocke gehen zu können, um dann Aufgaben wie Gartenarbeit zu erledigen. Es gibt viele Situationen, die sich im Leben ergeben, in denen du bis zu einem gewissen Grad in die Hocke gehen musst. Es gibt durchaus Verwendungsmöglichkeiten für die Beinpresse, aber wenn du an der funktionalen Stärke deines Körpers arbeiten möchtest, dann solltest du eher auf Kniebeugen setzen. Denke immer daran, dass ein Mangel an Mobilität ein Mangel an Funktion ist und ein Mangel an Funktion bedeutet einen Mangel an Mobilität und möglicherweise Stabilität.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!