Hero overlay

Blog

5 Faustregeln für eine gesündere Ernährungsweise!

31.07.2019 von Fit Industry

5 Faustregeln für eine gesündere Ernährungsweise!

Wie fange ich endlich an?

1) Iss möglichst unverarbeitete Produkte!

Deine Nahrungsmittel sollen naturbelassen sein. Unverarbeitete, natürliche Rohstoffe wie Gemüse, Obst, Salat, Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte stehen dabei im Vordergrund. Wenn du dich daran hälst, verzichtest du automatisch auf synthetische Zusatzstoffe, Süßstoffe, Zucker, Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker, ungesunde Transfette und andere unerwünschte Stoffe in verarbeiteten Lebensmitteln. Die erste Fausregel lautet also je kürzer die Zutatenliste, desto besser! Dass Fast Food und Junkfood tabu sind bzw. auf ein minimun reduziert werden sollten, versteht sich dabei von selbst.

2) Iss 5 Teile Obst und Gemüse am Tag!

Hast du heute schon fünf Portionen Obst und Gemüse gegessen? - Nein? - Dann mal los! Nicht nur, weil Obst und Gemüse schmecken und für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Obst und Gemüse wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus, stärken die Widerstandskraft und können dich darüber hinaus vor so genannten Zivilisationskrankheiten, wie beispielsweise Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schützen.

3) Greife zu Vollkornprodukten wie Brot, Nudeln und Reis.

In Vollkornprodukten sind wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Menschen, die Vollkornprodukte essen, weisen weniger Bauchfett auf, als beispielsweise Weißbrotesser. Wenn du am Wochenende mal ein Weizenbrötchen isst, ist das nicht weiter schlimm. Du solltest aber im Kopf behalten, dass Vollkornprodukte grundsätzlich besser als Weizenprodukte sind, da Sie mehr Vitalstoffe enthalten und länger satt machen.

4) Trinke ausreichend Wasser!

Ohne Wasser geht nichts im Körper. Selbst die Bandscheiben machen uns Probleme, wenn wir nicht ausreichend Flüssigkeit zu uns nehmen. Denn Wasser ist Bestandteil aller Körperzellen und essentiell für den Stoffwechsel. Wasser regelt die Körpertemperatur, nicht nur wenn wir im Sommer schwitzen. Trinken wir zu wenig, schadet das unseren Organen. Außerdem brauchen wir ausreichend Flüssigkeit für Gehirn, Schleimhäute, Verdauung und Nieren. Auch unsere Haut profitiert vom Wassertrinken. Also achte darauf, dass du genug Wasser trinkst!

5) Nimm dir Zeit zum Kochen und Essen!

Hast du dich schon einmal dabei ertappt, dass du nicht selber kochen wolltest, weil es ''so viel Zeit'' braucht? Dann siehst du höchstwahrscheinlich den Nutzen nicht, den dir das Kochen bringt. Wenn du selber kochst weißt du exakt was du deinem Körper zuführst und kannst das Ganze präziser steuern. Es ist immer besser selber zu kochen statt Fertigprodukte zu kaufen!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren! Bist Du bereit für den ersten Schritt in ein neues Leben? Sprich mit einem unserer Trainer!